Abschlussprüfung Grundausbildung

Am ersten Samstag im Oktober fand im Ortsverband Spiesen-Elversberg die alljährliche Abschlussprüfung der Grundausbildung für den Regionalbereich Saarbrücken aus.

Bei unterschiedlichen Aufgaben mussten die Prüflinge aus dem gesamten Regionalbereich Saarbrücken ihr Können unter Beweis stellen. In diesem Jahr wurden neben der obligatorischen Theorieprüfung Kenntnisse in den Bereichen Pumpen, Metall-, Holz- und Gesteinsbearbeitung, Beleuchtung, Stiche und Bunde sowie der Verkehrssicherung abgeprüft.

Der Ortsverband St. Ingbert gratuliert Dominik Bergum, Sören Hornung, Stefan Klemmer, Sarah Kohlmann und Paul Schumann ganz herzlich zur bestandenen Grundausbildung. Des Weiteren geht ein herzlicher Dank an die Ausbilder der Grundausbildung sowie an die Prüfer und Stationshelfer.

Ortsvorsteher lädt ein zum Eis

Ein besonderer Dienstabend stand vergangene Woche für unsere Jugendgruppe an: Der Ortsvorsteher Ulli Meyer lud die Junghelfer zu einem Eis ein und bedankte sich auf diesem Weg für die Unterstützung bei den letzten “picobello”-Aktionen. Nochmals herzlichen Dank für die Einladung!

Unterstützung des Saar-Spektakels

Auch bei der hochsommerlichen 20. Auflage des alljährlichen Saar-Spektakels war das St. Ingberter THW wieder tatkräftig eingebunden. Auf Anforderung der Landeshauptstadt Saarbrücken galt es, Führungsunterstützung für den Sicherheitsstab zu leisten, der unter anderem die Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr, Polizei, Sanitätsdienst, Wasserrettung und Sicherheitsdienst koordiniert.

Zudem war es Aufgabe der St. Ingberter Fachgruppe, die Kommunikation zwischen den genannten Organisationen sicherzustellen. Hierzu bauten die Helfer aus St. Ingbert im Vorfeld der Veranstaltung ein eigenes Telefonnetz auf, wofür etwa drei Kilometer Telefonkabel verlegt wurden und ein Gittermast als Antennenträger errichtet wurde. Neben Helfern aus St. Ingbert unterstützten Helfer aus dem Ortsverband Trier sowie Mitglieder der Führungsunterstützungsuntergruppe des Saarpfalz-Kreises beim Saar-Spektakel. Ein Dank dafür!